Familienrecht

Ihr „Krisenmanager“ bei Trennung und Scheidung.

Der Scheidungsanwalt ist „Krisenmanager“ bei Trennung und Scheidung. In der konkreten Lebenssituation einer gescheiterten Ehe geht es um die Gestaltung der gesamten Zukunft nach Scheidung. Das Gesetz eröffnet hierbei zahllose Gestaltungsmöglichkeiten, welche der familienrechtliche Profi umsetzen kann. Rechtsanwalt Christoph Lang ist Fachanwalt für Familienrecht, Mediator und CP-Anwalt (CP steht für Cooperative Practice, einem kommunikationsorientierten Lösungsansatz als „Zwischending“ zwischen Parteivertretung und Mediation). Er ist im Übrigen mit seiner Spezialisierung auch überregional tätig, so dass Vertretungen in ganz Deutschland stattfinden.

Wichtig ist, dass das Familienrecht einen sehr breiten Gestaltungsraum für die Zeit nach der Scheidung eröffnet. Somit können Verträge und maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet werden. Je eher der Fachanwalt für Familienrecht eingeschaltet wird, umso größer sind die Gestaltungsmöglichkeiten. Empfohlen wird die Kontaktaufnahme daher frühzeitig bei sich abzeichnender Trennung oder erkennbarer Krise in der Ehe.   

Der Schwerpunkt unserer Kanzlei liegt auf dem Familienrecht. Dabei lassen sich verschiedene Bereiche ausmachen, in denen ein spezialisierter anwaltlicher Beistand nötig und vor allem oftmals auch dringend angeraten ist.

"Mit Halsweh zum Orthopäden? Der Spezialist ist gefragt"

Primär ist der Familienrechtler in der Regel dann gefordert, wenn es darum geht, Konflikte, die im Rahmen einer Trennung oder Scheidung entstehen, zu lösen und für Sie als Mandanten sinnvolle Regelungen zu erzielen. Daneben ist er ebenfalls im Bemühen um die Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen gefragt – sei es durch vertragliche Regelungen im Vorfeld einer Eheschließung oder durch einvernehmliche Problemlösungen im Rahmen einer Mediation oder Cooperative Praxis.

Dass mit einer Scheidung nicht unbedingt dauerhaft Ruhe einkehrt, ist eine weit verbreitete Tatsache. Denn gerade wenn sich nach einer gewissen Zeit Umstände, die den getroffenen Regelungen zugrunde lagen, erheblich verändern, kann es erneut zu Streitigkeiten oder gar gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen. Auch hier ist die familienrechtliche Begleitung wichtig, um zu einvernehmlichen Lösungen zu gelangen oder nötigenfalls die Ziele und Ansprüche des Mandanten konsequent durchzusetzen.